Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 4/2013
Die Entscheidung
Nach dem Rücktritt des Papstes: Was sich in der katholischen Kirche ändern muss
Der Inhalt:

Liebe Leserin, lieber Leser,

von Barbara Tambour vom 22.02.2013
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

manche Redaktionskonferenz haben wir schon mit den Worten beendet: »Jawohl, so gestalten wir das nächste Heft – es sei denn, der Papst stirbt.« Als Benedikt XVI. am Rosenmontag völlig unerwartet seinen Rücktritt ankündigte, hat dies unsere Produktion auch umgeworfen. Kollege Hartmut Meesmann hielt den Anruf unseres Chef-Layouters Andreas Klinkert, der die Nachricht zuerst erfuhr, zunächst für einen Faschingsscherz. Unser Vatikan-Experte Thomas Seiterich befand sich gerade als Marokkaner verkleidet in der Bahn auf dem Weg zum Fastnachtsumzug in Freiburg, als ihm sein Sitznachbar das Smartphone vor die Nase hielt: »Schauen Sie mal, der Papst ist zurückgetreten.« Der Kollege verließ dann vorzeitig die von ihm heiß geliebte alemannische Fasnet und kehrte in die Redaktion zurück. Das Ergebnis uns