Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 4/2012
Ende eines Traums?
Die Zukunft der arabischen Revolution
Der Inhalt:

Le havre

von Meike Kricke vom 04.05.2012

Die Zeit scheint um Marcel Marx’ Leben in Le Havre stehen geblieben zu sein. Zusammen mit seiner Frau Arletty und der Hündin Leika lebt der frühere Autor und Bohemien in bescheidenen Verhältnissen in der kleinen Hafenstadt. Die treue und liebevolle Arletty wartet jeden Abend geduldig auf ihn und bringt großes Verständnis für ihren Marcel auf, der sich von seinem kleinen Lohn als Schuhputzer die Abendstunden ein bisschen in den Kneipen versüßt. Den Wunsch, ein gefeierter Literat zu werden, hat Marcel aufgegeben. Dennoch ist er mit seinem Leben zufrieden und sieht in seiner Tätigkeit als Schuhputzer eine Möglichkeit, den Menschen nahe zu sein. Tagein, tagaus. Es scheint fast zeitlos zuzugehen in Le Havre …

… Bis das Schicksal in Marcels und Arlettys Leben zuschlägt: Arletty kommt schwer erkrankt ins Krankenhaus. Fast gleichzeitig begegnet Marcel dem kleinen afrikanischen

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen