Zur mobilen Webseite zurückkehren

Vier Stimmen zu den Folgen der Papst-Affäre

vom 27.02.2009
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Die Krise in der katholischen Kirche, deutlich vor allem in Europa, scheint mir nur überwindbar, wenn die Hierarchie einen offenen Diskurs aller über das Konzil zulässt, statt jene zu domestizieren, die nicht genügend »ins Bild« passen. Es scheint mir auch dringend, dass für manche akut anstehenden Fragen nach ortsbezogenen Lösungen gesucht wird und nicht die Gleichschaltung mit der Weltkirche den Vorrang hat. Andernfalls wird die Polarisierung noch mehr zunehmen und die kirchliche Heimat für viele immer weniger als Ort einer befreienden und vielfältigen Gottesbeziehung erlebt werden können.

Brigitte Durrer, Präsidentin der »Tagsatzung«, einer Vereinigung für Kirchenreform in der Schweiz


Die Aufhebung der Exkommunikation ist ein gravierender Fehler, da er eine Dispens der Piusbruderschaft von der vollen A