Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 3/2020
Geht doch!
Der Synodale Weg der katholischen Kirche
Der Inhalt:
KOLUMNE Von Fabian Vogt

Die Sorgen des Ex

vom 14.02.2020

Ich habe etwas gemacht, was man nicht machen sollte: Ich bin in dem Ort, in dem ich einige Jahre Pfarrer war, wohnen geblieben. Obwohl ich jetzt nicht mehr in der Gemeinde arbeite, sondern einen überregionalen Dienstauftrag habe. Das ist eigentlich ein absolutes »No-Go«. Zu gruselig sind die Geschichten von Expfarrern, die jeden Sonntag mit verkniffenem Gesicht in ihrer alten Kirche hocken und bei der Predigt demonstrativ den Kopf schütteln. Oder solchen, die regelmäßig im Gemeindebüro auftauchen, um dem jungen Nachfolger freundlich, aber bestimmt zu erklären, was er alles anders machen muss. Da bekommt das Wort »Altlasten« ganz neue Brisanz – ebenso wie der Begriff »Geißel Gottes«.

Ich selber wollte die Situation natürlich gesitteter gestalten, habe das Gemeindebüro seit meinem Abschied nicht mehr betreten und halte mich in der Gemeind

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen