Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Artikeltexte bekommen Sie schöner, weil komplett gestaltet, ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 3/2019
Die Spenden-Optimierer
»Effektive Altruisten« unterstützen Projekte nur nach strengem Kalkül. Sinnv
Der Inhalt:

Karger Lohn eines langen Lebens

Sozialminister Hubertus Heil fordert eine Grundrente gegen Altersarmut. Das wäre ein erster Schritt zur Lösung eines Problems, das viele in Politik und Wirtschaft immer noch kleinreden. Dabei wäre Armut im Alter vermeidbar

Endlich präsentiert SPD-Sozialminister Hubertus Heil einen Vorschlag gegen Altersarmut: Wer mindestens 35 Jahre sozialversicherungspflichtig gearbeitet hat, soll künftig eine Grundrente erhalten, die über der heutigen Grundsicherung liegen soll. Dabei werden Zeiten der Pflege und Kinderziehungszeiten angerechnet. Diese Grundrente soll aus Steuern finanziert werden. Zwar wird auch die Grundrente das Problem der wachsenden Altersarmut nicht ganz vermeiden. Bemerkenswert ist der Vorschlag trotzdem.

Denn in der Debatte über Altersarmut geistert immer der gleiche Satz durch die Gazetten: Altersarmut ist kein aktuelles Problem. Von der SPD-Vorsitzenden A