Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 3/2014
Der große Traum
Während im Westen die Euro-Angst grassiert, brennen die Osteuropäer für die europäischen Werte
Der Inhalt:

Buch des Monats
Neuer Frühling

von Norbert Copray vom 14.02.2014
Ein Befreiungstheologe erwartet vom Papst Reformen in der Kirche
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Leonardo Boff
Franziskus aus Rom und Franz von Assisi
Ein neuer Frühling für die Kirche.
Butzon & Bercker. 126 Seiten. 12,95 €

Dass der weltweit bekannteste Be freiungstheologe, der Brasilianer Leonardo Boff, in Papst Franziskus einen »neuen Frühling für die Kirche« sieht, ist verständlich. Er schöpft neue Hoffnung für die römisch-katholische Kirche und ihre Aufgabe, den Armen in der Welt beizustehen und den Menschen die Liebe und die Fürsorge für die Erde vorzuleben.

In den 1980er- und 1990er-Jahren war Boff von Kardinal Joseph Ratzinger, dem späteren Papst Benedikt XVI., vielfach drangsaliert worden. Bis sich der Franziskaner verantwortlicher Tätigkeiten als Theologieprofessor und Programmleiter für Theologie und K