Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 3/2013
Lehre oder Liebe?
Moral: Warum sich Protestanten und Katholiken auseinanderleben
Der Inhalt:

Autorität in der Pädagogik

von Marianne Hällmayer vom 08.02.2013
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Roland Reichenbach
Pädagogische Autorität
Kohlhammer. 220 Seiten. 24,90 €

Roland Reichenbach widmet sich vielseitig und sachlich einem umstrittenen Begriff. Noch immer wird Autorität mit einer autoritären Persönlichkeit gleichgesetzt oder mit Gehorsam in Zusammenhang gebracht. Diese Ablehnung ist historisch nachvollziehbar. Mit Beispielen aus der Literatur wird die schwierige Ablösung junger Männer aus der Autorität ihres Vaters oder Lehrers beschrieben. In der Pädagogik entstehen immer wieder antiautoritäre Bewegungen, später dann Vertreter, die mehr »Mut zur Erziehung« einfordern. Der Autor beschreibt diese unterschiedlichen Positionen. Sein Fokus liegt auf einer empirischen Erforschung und wissenschaftlichen Begriffsklärung. Zugleich beschäftigt e