Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 2/2021
Good luck, Joe!
Trump hinterlässt Trümmer, die Demokratie ist in Gefahr
Der Inhalt:

Buchbesprechungen

vom 29.01.2021
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Siegfried Hermle/Harry Oelke (Hg.)
Kirchliche Zeitgeschichte_evangelisch
Band 1: Protestantismus und Weimarer Republik (1918-1932). Evangelische Verlagsanstalt. 262 Seiten. 20 €

Die Niederlage im Ersten Weltkrieg, die Revolution und der Versailler Friedensvertrag, das waren die Traumata, die das Verhältnis weiter Teile des deutschen Protestantismus zur Demokratie negativ beeinflussten. In der Weimarer Republik waren achtzig Prozent der evangelischen Pfarrerschaft dem rechten Spektrum zuzurechnen. Die Autoren stellen unterschiedliche Seiten des Protestantismus dar, etwa das Verhältnis zur Politik, zur Ökumene, zur Kultur, zum Judentum, zur zeitgenössischen Theologie. Besonders gelungen sind die Abschnitte über evangelische Pu