Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 2/2021
Good luck, Joe!
Trump hinterlässt Trümmer, die Demokratie ist in Gefahr
Der Inhalt:

Bilder aus dem Bischofshaus zum Verkauf

vom 29.01.2021
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Kardinal Antonio Cañizares Llovera, Erzbischof im spanischen Valencia, will zahlreiche Kunstwerke seiner Diözese verkaufen, um mit dem Erlös Armen und Notleidenden zu helfen. Zunächst plant er, rund 40 Gemälde aus seinem Bischofspalast zu verkaufen. Gerade im Zuge der Corona-Krise habe auch in der spanischen Mittelmeerregion Valencia die Not und Armut unter den Menschen zugenommen, erklärte Cañizares. Der Kardinal, der früher auch stellvertretender Vorsitzender der spanischen Bischofskonferenz war, rief alle Geistlichen zu ähnlichen Aktionen auf. »Gott hat uns alles gegeben, sogar seinen Sohn. Warum sollten wir nicht auch geben?«, meinte Cañizares in seiner Weihnachtspredigt.