Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 2/2020
Populisten
Warum sie gewählt werden
Der Inhalt:

Wurzelbehandlung

vom 31.01.2020
Kolumne von Anne Lemhöfer:

Die Lemhöfers haben ihre Wurzeln im Salzburger Land. Dort gibt es nicht mehr viele von ihnen, denn sie wurden vertrieben. Die Lemhöfers waren Protestanten, und das mochten die katholischen Österreicher nicht so. Die Protestantenvertreibungen aus Osttirol, dem Zillertal und der Stadt Salzburg ereigneten sich zwischen dem 16. und dem frühen 19. Jahrhundert. Viele Menschen mit dem Namen Lemhöfer haben sich seitdem über den ganzen deutschsprachigen Raum verteilt und fröhlich fortgepflanzt. Facebook ist voll von ihnen. Natürlich sind nicht alle Lemhöfers miteinander verwandt. Aber sie teilen einen Baustein ihrer Familiengeschichte. Spannend. Schon vor längerer Zeit haben Verwandte von mir Kontakt zu Historikern aus Salzburg aufgenommen, sind hingefahren, haben alte Bücher gewälzt. Es war eine langwierige Angelegenheit. Die Jüngeren gaben vor Kurzem einfach mal »Lemhöfer« in die Google-Suchmaske ein. Und staunten: Wir sind richtig viele. Wir sind Heilpraktikerinnen, Lehrer, Journalistinnen, Modellbaufreunde, Musiker, Büroangestellte. Mit Sicherheit haben einige von uns dieselben Urahnen.

Ein fest verorteter Platz in einem Stammbaum, das ist auch ein Stück Unsterblichkeit, wenn man so will. Vielleicht ist es nicht zuletzt das, was Ahnenforscher antreibt. Doch wer sich auf die Wurzelbehandlung einließ, brauchte noch vor zwanzig Jahren große Frustrationstoleranz angesichts auf gut Glück absolvierter Kurztrips in polnische Dörfer und dem Warten auf Briefe, die oft nie kamen. Heute ist das anders. So wie es seit Facebook& Co. nicht mehr nur die ehemaligen Klassen-Nerds mit überschaubaren Sozialkontakten und viel freier Zeit sind, die mit rührender Akribie die Adressen der alten Schulkameraden für das Zwanzig-Jahre-Abi-Treffen sammeln, verhält es sich auch mit dem Altvorderen-Stalking: Das Internet hat die ganze Sache einfacher gemacht durch www.ancestry.de. Dieses weltweit größte Ahnenforschungsnetz ermöglicht die Suche nach über sechs Milliarden Namen in zigtausenden Datenbanken. Man kann sich seinen Herkunftsnachweis auch als Poster bestellen und Cousine und Cousin zum interaktiven Vorfahren-Ausgraben einladen. Netter Nebeneffekt: Man findet vielleicht Jahre, nachdem man sich als Kind gemeinsam bei Tante Elses Siebzigstem gelangweilt hat, wieder zueinander.

Surfen durch die eigene Ah

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen