Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 2/2019
Regt! Euch! Ab!
Analyse einer gereizten Gesellschaft
Der Inhalt:

Der Weltraum, die Liebe und die Einsamkeit der Astrophysiker

von Pauline Teupke vom 25.01.2019

Kurzgeschichten. »Jetzt gibt es keine Nächte mehr, und der Himmel hat sich in grauen Schrott verwandelt«: In diesem Buch geschehen seltsame Dinge. Vom Himmel stürzen brennende Trümmer, Aufzüge fallen ins Unendliche, und in einem Forschungslabor liegen plötzlich tote Mäuse auf dem Boden.

Die Autorin Pippa Goldschmidt lässt ihre Kurzgeschichten in Sternwarten und in Laboren spielen, am Südpol und in Universitäten; es wird gerechnet, mikroskopiert und über die Gravitation nachgedacht. Dabei steht stets das persönliche Schicksal der Protagonisten im Vordergrund: Es geht um Einsamkeit, Liebeskummer und den Wunsch nach Anerkennung, aber auch um historische Momente im Leben berühmter Wissenschaftler. So erfahren wir von Albert Einsteins ungewolltem Kind und davon, dass Robert Oppenheimer versuchte, seinen Doktorvater

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen