Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Artikeltexte bekommen Sie schöner, weil komplett gestaltet, ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 2/2018
Publik-Forum Ausgabe 2/2018: 1968. Ein irres Jahr
Der Inhalt:

Sozialprotokoll: »Nur hier bin ich sicher«

Amanda Morales Guerra, 33, lebt seit fünf Monanten im Kirchenasyl in den USA. Sie will nicht nach Guatemala abgeschoben werden

Ich hätte nie gedacht, dass ich eines Tages in eine Kirche fliehen würde. Aber nun leben meine drei Kinder und ich schon seit fünf Monaten in Santa Cruz, einer Kirche in New York. Pfarrer Luis Barrios hat mir gesagt, dass ich so lange bleiben kann, wie es nötig ist. Dafür bin ich ihm sehr dankbar. Ich werde nicht rausgehen, bis ich Papiere habe, damit ich wieder arbeiten kann. Auf der Straße könnte ich von der Ausländerpolizei aufgegriffen und nach Guatemala abgeschoben werden.

Aber es ist manchmal hart. Ich sehne mich danach, im Freien zu sein. Selbst für die kleinsten Dinge bin ich hier von anderen abhängig: Essen einkaufen, Wäsche waschen, koche

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.