Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 2/2015
Hat Hass eine Religion?
Die perfide Taktik des islamistischen Terrors
Der Inhalt:

Klavier und Orchester verschmelzen

von Paul Landsiedel vom 30.01.2015
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Eine »langjährige Liebesaffäre« nennt die Pianistin Mitsuko Uchida ihr Verhältnis zu Mozart und fügt ihrer umfangreichen Sammlung Neuaufnahmen der Klavierkonzerte Nr. 18 und 19 hinzu.

Das Besondere diesmal: Uchida dirigiert ganz in Mozarts Tradition vom Flügel aus; das Orchester spielt – erste Violinen und Celli links, zweite Violinen und Bratschen rechts, Bläser hinten auf einem Podest – in einer Aufstellung, die musikalische Strukturen sehr differenziert hörbar macht.

Die Akustik der Severance Hall in Cleveland galt schon früher dank ihrer klangreflektierenden Muschelkonstruk tion als besonders ausgeglichen und transparent; heute gehört die Severance Hall zu den besten Konzertsälen Amerikas.

Im April 2014 spi