Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 2/2014
»Eine Schande für den Westen«
Hans-Christian Ströbele über Edward Snowdens Enthüllungen und die Folgen
Der Inhalt:

Katholische Demokratie

von Britta Baas vom 31.01.2014
Das römische System wird in Deutschland nicht mehr akzeptiert
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

In Köln stehen die Zeichen auf Abschied vom Kardinal. Und auf Neuanfang. Die Frage ist nur, ob der Nachfolger von Joachim Meisner auf ähnliche Weise sein Amt antritt wie der es vor 25 Jahren tat: gegen die Kölner Katholiken, gegen das Domkapitel und mit Rückenwind aus Rom.

Unter Papst Franziskus ist das eigentlich nicht vorstellbar, denn er will die Eigenverantwortlichkeit der Bistümer stärken. Trotzdem: Ein guter Papst ist nicht die halbe Miete. Viel wichtiger und nachhaltiger ist das, was jetzt im Erzbistum Köln geschieht. Dort macht eine Kircheninitiative Druck, die auf Mitbestimmung der Basis bei der Bischofsernennung drängt. Sie lässt sich nicht abweisen, belässt es nicht bei unterwürfigen Petitionen, schafft Öffentlichkeit und Transparenz, wo immer es ihr möglich ist. Daher wissen nun