Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 2/2013
Die Welt ist keine Kaffeetasse
Warum die Naturwissenschaften die Wirklichkeit nicht vollständig erklären können
Der Inhalt:

Gerechte Gesundheitspolitik

von Arne Manzeschke vom 25.01.2013

Stefan Huster
Soziale
Gesundheitsgerechtigkeit
Wagenbach. 96 Seiten. 14,90 €

Das Gesundheitswesen erweist sich als Dauerbaustelle: Ständig wird reformiert. Beim Bürger kommt vor allem eines an: Er oder sie muss mehr zahlen. Dabei ist es keineswegs trivial, ein Gesundheitswesen gerecht zu gestalten. Dies wird erschwert durch historisch Gewachsenes, politisches Räsonnement, Lobbyismus, Partikularismus der Berufsgruppen und den sozialen Wandel. Gesundheit ist ein Gut, das sich nicht einfach herstellen und verteilen lässt, für das Staat und Gesellschaft aber wichtige Rahmenbedingungen schaffen können – vorausgesetzt, sie lassen sich auf die komplexe Materie ein. Huster, Jurist und Rechtsphilosoph, liefert einen anspruchsvollen, aber gut lesbaren Zugang zu den großen Grundfragen (Gerechtigkeit, Gle

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen