Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Artikeltexte bekommen Sie schöner, weil komplett gestaltet, ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 1/2018
Gott neu denken
Über die Versöhnung von Glaube und Wissenschaft
Der Inhalt:

»W ir leben in einer Projektwelt«

Was bedeutet eine unverbindliche Haltung für Politik und Gesellschaft? Fünf Fragen an den Soziologen Ulrich Bröckling

Publik-Forum: Herr Bröckling, ist die verbreitete Unverbindlichkeit bloß eine individuelle Haltung junger Leute?

Ulrich Bröckling: Nein. Wir leben in einer Projektwelt, und Projekte haben nur eine begrenzte Laufzeit. Während ein Projekt läuft, soll ich mich voll und ganz darauf konzentrieren. Gleichzeitig muss ich mich aber schon um ein Anschlussprojekt kümmern und meine Kräfte entsprechend aufteilen. Ich würde deshalb eher von einer gesellschaftlichen Tendenz zu befristeter Verbindlichkeit sprechen. Was als Unverbindlichkeit erscheint, ist nichts anderes als der permanente Zwang, konkurrierende Anford

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.