Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 1/2016
Ohne Hoffnung keine Zukunft
Der Inhalt:

Opus-Dei-Mitglied wird neuer Papstsprecher

vom 15.01.2016

In Rom weiß kaum jemand, was der athletische Mann aus Missouri als Medienberater seit 2012 im Vatikan machte. Als sicher gilt, dass der Laie Greg Burke vom Kreis um den erzkonservativen, von Papst Franziskus 2014 gefeuerten US-Kurienkardinal Edmond Burke in den Vatikan geholt wurde. Jetzt rückt Greg Burke, früher Journalist beim rechten US-Privatsender Fox, auf zum stellvertretenden Direktor im neu geordneten Vatikanischen Presseamt. Das bekennende Opus-Dei-Mitglied Greg Burke (55) wird damit Sprecher von Papst Franziskus, gleich hinter dem italienischen Jesuitenpater Francesco Lombardi, der 73 Jahre alt ist. Erstmals gelangt mit Greg Burke ein Vertreter der US-Medienkultur auf einen Spitzenposten im Presseamt.

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen