Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 1/2015
Die bedrohte Demokratie
Der Inhalt:

Werkstatt Bibel

vom 16.01.2015
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

»Die Werkstatt des Matthäus«, so lautet ein Projekt der ChristInnen für den Sozialismus (CfS). Das Neue Testament wird in seinem historischen und materiellen Kontext entdeckt: als »eine Nachkriegserzählung«, entstanden zehn Jahre nach dem grausamen Krieg der Römer gegen die Juden, der mit der Vernichtung Israels endete. Wer auf diese Weise dem Matthäus über die Schulter schaue, entdecke Neues in der Bibel. Ergänzend bieten die CfS vom 6. bis 8. März in Bad Hersfeld ein Wochenende über Matthäus an: »Untergrund-Literatur im Römischen Imperium«.