Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 1/2015
Die bedrohte Demokratie
Der Inhalt:

Verdächtige Panik

von Wolfgang Kessler vom 16.01.2015
Berlin und Brüssel haben Angst vor Griechenlands Linken. Doch warum bloß?

Auf den ersten Blick ist die panische Angst der europäischen Regierungen vor den griechischen Wahlen kaum verständlich. Griechenland ist wirtschaftlich zu unbedeutend, als dass es den Euro gefährden könnte. Wenn Gefahr für den Euro droht, dann eher von Italien oder Frankreich. Ein Austritt der Griechen aus dem Euro würde zwar Deutschland Geld kosten, weil dann Griechenland die Euro-Schulden gar nicht mehr zurückbezahlen könnte. Aber er würde vor allem den Griechen schaden, weil ihre neue alte Währung Drachme sofort nach Einführung dramatisch einbrechen würde. Darüber hinaus ist es höchst unsicher, ob die linke Syriza-Partei die Wahlen überhaupt gewinnt.

Verständlich wird die Angst der Europäer erst auf den zweiten Blick. Was die Regierungen in Berlin, Paris und die EU-Kommission in Brüssel wirklich fürchten,

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen