Zur mobilen Webseite zurückkehren

Notre Dame d?Afrique? Kirche in Algerien

vom 27.04.2011

Zeitgleich zum Erfolg des nach einer wahren Begebenheit gestalteten Kinofilms »Von Menschen und Göttern«, der das Leben und Sterben der Mönche im Trappistenkloster Tibhirine in Algerien behandelt (Publik-Forum 14/2010), wurde die Renovierung der Kathedrale von Algier abgeschlossen. Drei Jahre dauerten die Arbeiten. Mittelmeerwinde sowie Erdbeben hatten der bedeutendsten Wallfahrtskirche des Maghreb zugesetzt. Am Wiedereröffnungsgottesdienst nahmen zahlreiche muslimische Geistliche teil sowie der algerische Religionsminister Bouabdallah Ghlamallah. »Unsere Liebe Frau von Afrika«, errichtet im Jahr 1872, steht auf einem 124 Meter hohen Felsen über der Bucht von Algier. Die Kirche zählt zu den markantesten Bauwerken in Algerien. Von Beginn an war sie auch für die Muslime, die gemäß dem Koran Maria verehren, ein Wallfahrtsziel. In der Apsis befindet sich die Inschrift: »Unsere Liebe Frau von Afrika, bitte für uns und auch für die Muslime.«

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen