Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 7/2022
Opfer bringen
Der Krieg, Karfreitag und die Osterhoffnung
Der Inhalt:

Präsidentschaftswahl Frankreich
Staatsmann und Spalter

von Karin Finkenzeller vom 08.04.2022
Der Ukraine-Krieg gibt Emmanuel Macron viele Gelegenheiten, sich zu inszenieren. Das könnte dazu beitragen, dass er als Präsident wiedergewählt wird. Aber viele Franzosen hassen ihn regelrecht. Die Spaltung hat er selbst herbeigeführt.
Emmanuel Macron: Inszenierung als Staatsmann, aber viele Franzosen wollen ihm nicht folgen.(Foto: PA/AP/Francois Mori)
Emmanuel Macron: Inszenierung als Staatsmann, aber viele Franzosen wollen ihm nicht folgen.(Foto: PA/AP/Francois Mori)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Die Botinnen und Boten der französischen Post stemmen in diesen Tagen viele zusätzliche Kilos an Papier in die Briefkästen. Spätestens einen Tag vor der ersten Runde der Präsidentschaftswahl am 10. April sollen alle der rund 48 Millionen Wahlberechtigten sämtliche politischen Programme und Vorschläge für die nächsten fünf Jahre auch gedruckt in den Händen halten.

Es sind bunte Flyer mit den Porträts von zwölf Frauen und Männern, die mehr Kaufkraft, soziale Gerechtigkeit und Klimaschutz versprechen oder gleich eine ganz andere Welt. Abends schauen die gedruckten Gesichter nicht selten ziemlich zerknittert aus den Gitterboxen für unerwünschte Werbung in den Hauseingängen oder landen gemeinsam mit den Angeboten des nahen Supermarkts im Container für Altpapier. In einem Wahlkampf, der erst wegen Cor

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.