Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 10/2015
Zum Anbeißen
Christian Nürnberger: Warum mir der Protestantismus schmeckt
Der Inhalt:
Artikel vorlesen lassen

Richter in Lebensgefahr

von Bettina Rühl vom 22.05.2015
Richter wie Aideed Ilkhanaf oder Hashi Elmi Noor versuchen, aus dem zerstörten Somalia wieder einen zivilisierten Staat zu machen. Doch damit bringen sie sich in Gefahr. Die islamistischen Al-Shabaab-Milizen trachten ihnen nach dem Leben
Ödnis und Leere in Mogadischu: Wie lässt sich in Somalia die Zivilgesellschaft wieder aubauen? Zwei Richter bemühen sich darum, doch sie müssen mit Leibwächtern leben und um ihr Leben fürchten (Foto: corbis/Franco Pagetti)
Ödnis und Leere in Mogadischu: Wie lässt sich in Somalia die Zivilgesellschaft wieder aubauen? Zwei Richter bemühen sich darum, doch sie müssen mit Leibwächtern leben und um ihr Leben fürchten (Foto: corbis/Franco Pagetti)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

6 Monate zum Preis von 5
  • Digitalzugriff sofort und gratis
  • Zugriff auf mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum in Ihrem Briefkasten und als E-Paper/App
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
  • endet automatisch

Die Tür öffnet sich quietschend, dahinter liegt ein einfaches Wohnzimmer. Das auffälligste Möbelstück ist der Heimtrainer. Aideed Ilkhanaf, der oberste zivile Richter Somalias, wohnt bescheiden. »Ich mag keinen luxuriösen Lebensstil«, sagt der gut Sechzigjährige.

Von Richtern wie dem couragierten Aideed Ilkhanaf oder seinem Richterkollegen Hashi Elmi Noor hängt es ab, ob das vom Bürgerkrieg verwüstete Somalia es schafft, wieder eine zivilisierte Nation und ein Rechtsstaat zu werden. Deshalb sind sie hoch gefährdet. Die islamistischen Al-Shabaab-Milizen trachten ihnen nach dem Leben. Aideed Ilkhanaf ist ein wichtiger Vertreter des jungen somalischen Staates, der erst seit September 2012 wieder eine international anerkannte Regierung besitzt. Davor lagen mehr als zwa

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.