Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Schöner, weil komplett gestaltet, bekommen Sie den Text ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 

Jugendpolitik am Scheideweg

von Micha Heitkamp 25.01.2014
Die Klobürste wurde in Hamburg zum Symbol des Widerstands gegen eine Law-and-Order-Politik. Die jüngsten Auseinandersetzungen um das alternative Kulturzentrum Rote Flora werfen die Frage auf, wie Politiker mit den Anliegen junger Leute umgehen. Melanie Groß, Professorin an der Fachhochschule Kiel, hält eine Änderung der Jugendpolitik für notwendig
Eine Demonstrantin in St. Pauli: Jugendliche wachsen heute in einer mehr und mehr auseinanderdriftenden Gesellschaft auf, sagt die Jugendforscherin Melanie Groß. Es sei Aufgabe der Politik, darauf gestaltend zu reagieren und nicht mit Repression  (Foto: pa/Christians)
Eine Demonstrantin in St. Pauli: Jugendliche wachsen heute in einer mehr und mehr auseinanderdriftenden Gesellschaft auf, sagt die Jugendforscherin Melanie Groß. Es sei Aufgabe der Politik, darauf gestaltend zu reagieren und nicht mit Repression (Foto: pa/Christians)

Widersprüchlicher könnten die Berichte, die es in den letzten Wochen aus Hamburg gab, eigentlich gar nicht sein. Auf der einen Seite sind es die Klagen über Exzesse der Gewalt durch jugendliche Chaoten, die politische Forderungen als Vorwand für Randale nutzen. Auf der anderen Seite gibt es aber auch viele Berichte über die Kreativität der Proteste gegen Polizeigewalt.

Nachdem in Fernsehbildern zu sehen war, wie Polizisten einen jungen Mann durchsuchen und ihm eine Klobürste entwenden, ist die Klobürste das Symbol des kreativen Widerstandes gegen die Law-and-Order-Politik der Stadt Hamburg geworden. Die inzwischen wieder aufgehobenen Gefahrenge

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.