Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Artikeltexte bekommen Sie schöner, weil komplett gestaltet, ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 

In Deutschland brennen Moscheen

von Elisa Rheinheimer-Chabbi 16.03.2018
Wo bleibt der Aufschrei darüber? Die Gleichgültigkeit in der deutschen Öffentlichkeit, bei den Kirchen und der Bundesregierung ist erschreckend. Die Gewalttaten gegen islamische und türkische Einrichtungen zeigen aber auch: Der Krieg zwischen Türken und Kurden in Syrien droht in deutschen Innenstädten anzukommen. Ein Kommentar
Auf die Koca-Sinan-Moschee in Berlin wurde von Unbekannten ein Brandanschlag verübt. Die deutsche Öffentlichkeit zeigt trotz etlicher Gewaltakte gegen Moscheen wenig Anteilnahme (Foto: Reuters/Schmidt)
Auf die Koca-Sinan-Moschee in Berlin wurde von Unbekannten ein Brandanschlag verübt. Die deutsche Öffentlichkeit zeigt trotz etlicher Gewaltakte gegen Moscheen wenig Anteilnahme (Foto: Reuters/Schmidt)

Dort, wo bis vor wenigen Tagen noch eine Moschee stand, steht jetzt ein verkohltes Gebäude. Die Koca-Sinan-Moschee in Berlin ist »nur noch schwarz und dunkel, der Geruch von Verbranntem hängt in jeder Faser des Gebäudes«, berichtet Zeit Online. Allein am vergangenen Wochenende gab es fünf Anschläge auf Moscheen und türkische Geschäfte: in Berlin und Itzehoe, Ahlen, Meschede und Lauffen. Es hätten Menschen dabei sterben können. Wo bleibt der Aufschrei?

Fünf Angriffe binnen weniger Tage, da sollten alle Alarmglocken schrillen. Tun sie aber nicht. Politik und Medien äußern sich ungewohnt zurückhaltend, erst Tage später wird darüber überregional ber

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.