Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Schöner, weil komplett gestaltet, bekommen Sie den Text ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 

Berliner beten für Peter Steudtner

von Bettina Röder 21.07.2017
Der in der Türkei in Untersuchungshaft sitzende Menschenrechtler Peter Steudtner ist in der Gethsemanekirche aktiv. Die steht wie keine andere in Berlin für die Gewaltlosigkeit der Friedlichen Revolution von 1989. In diesem Sinne wollen sie hier auch für ihn streiten. Die evangelische Landeskirche fordert Steudtners sofortige Freilassung
Der Menschenrechtsaktivist und evangelische Christ Peter Steudtner wird in der Türkei verhaftet, Bischof Markus Dröge fordert in einem Brief an den türkischen Botschafter seine Freilassung (Foto: N24)
Der Menschenrechtsaktivist und evangelische Christ Peter Steudtner wird in der Türkei verhaftet, Bischof Markus Dröge fordert in einem Brief an den türkischen Botschafter seine Freilassung (Foto: N24)

»Wachet und betet.« In der Berliner Gethsemanekirche ist diese Aufforderung nicht zu übersehen. Sie erinnert hier, in einer der wichtigsten Berliner Kirchen der Friedlichen Revolution von 1989, an die Mahnwachen für die in der DDR politisch Inhaftierten, die damals hier stattfanden. »Wachet und betet«, das steht in diesen Tagen auch draußen am Eisenzaun vor dem Eingang der Backsteinkirche im Prenzlauer Berg. Diesmal gilt dieses Motto Peter Steudtner, dem 45-jährigen Journalisten und Mediator, der in der Türkei inhaftiert wurde und aktives Mitglied der Gethsemanegemeinde ist. Hier fand auch am 20. Juli spät abends eine Fürbittandacht für ihn statt. Der Gemeindekirchenrat

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.