Zur mobilen Webseite zurückkehren

Wege zur Heilung

von Matthias Morgenroth vom 10.11.2013
Krankheit packt den ganzen Menschen, nicht nur den Körper. Eigentlich selbstverständlich. Denn wir sind mit allem, was wir denken und fühlen, ahnen und wahrnehmen, unser Körper. Wenn wir nicht gesund sind, dann trifft es uns ganz und gar. Das neue Publik-Forum EXTRA erzählt von Menschen, denen es ums Ganze geht. Und die manchmal aufs Ganze gehen, um heil zu werden
Wer heilt, hat recht. Aber wer ist das? Zum Beispiel ein Schamane? Das Kunstwerk von Jose Benitez Sanchez erinnert an die Heilkraft schamanischer Rituale. (Foto: pa/epa/Imelda_Medina)
Wer heilt, hat recht. Aber wer ist das? Zum Beispiel ein Schamane? Das Kunstwerk von Jose Benitez Sanchez erinnert an die Heilkraft schamanischer Rituale. (Foto: pa/epa/Imelda_Medina)

Gesundheit ist nicht alles, aber alles ist nichts ohne Gesundheit, heißt es. Wer krank ist, dessen Alltag gerät leicht aus dem Gefüge, dessen Gedanken beginnen schneller zu kreisen, als einem lieb ist, nicht selten wird gleich das ganze Leben infrage gestellt. Wenn wir nicht gesund sind, dann trifft es uns ganz und gar. Und oft genug ist es nicht erkennbar, ob die Krankheit von der Seele oder vom Körper ausgeht – oder ob beides gar nicht zu trennen ist.

Umgekehrt ist Gesundheit aber viel mehr als die Abwesenheit von Beschwerden, da genügt ein Blick in die Definition, die die Weltgesundheitsorganisation WHO anbietet. Gesundheit, so heißt es dort, sei ein Zustand des kompletten physischen, mentalen und sozialen Wohlbefindens. Und viele fügen heute hinzu: auch des spirituellen Wohlbefindens. Gesundheit hat mit einem Gleichgewicht zu tun, das sowohl Körper, Seele und Geist betrifft, das darüber hinaus »gesunde« Beziehungen zu Familie, Freunden, Tieren, Pflanzen und der Welt insgesamt miteinschließt, ja, das noch weiter weist, in ein spirituelles Gleichgewicht. Heilung hat mit Heil zu tun. Und Heil meint eine Ganzheit, die viel mehr ist, als das, was gewöhnlich in den Arztpraxen und Krankenhäusern im Blick ist.

Die Zeit der Glaubenskriege ist vorbei, und zunehmend mehr Menschen sehen, dass die sogenannte »Reparaturmedizin« und die sogenannte »Alternativmedizin« keine unvereinbaren Gegensätze mehr bilden, sondern sich ergänzen. Wer Heilung sucht, dem geht’s ums Ganze. Wie Heilung im Körper geschieht, das kann sowieso niemand sagen, auch nicht, das darf man nicht vergessen, die klassische »Schulmedizin«. Heilung hat ihren Ort zwischen Menschen, als Beziehungsgeschehen zwischen H

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen