Zur mobilen Webseite zurückkehren

Dürfen wir Tierversuche machen?

von Gaby Neumann vom 17.03.2019
Nein, sie sind sinnlos und schädlich, sagt die Tierärztin Gaby Neumann. Weil Menschen und Tiere sich stark unterscheiden, bringen Tierversuche mehr Schaden als Nutzen. Die Publik-Forum-Debattenreihe »Streitfragen zur Zukunft«
Tierversuche sind unethisch und unzuverlässig, sagt Tierärztin Gaby Neumann, im Tierversuch gewonnene Erkenntinsse lassen sich kaum auf Menschen übertragen  (Fotos: jxfzsy/Istockphoto; privat)
Tierversuche sind unethisch und unzuverlässig, sagt Tierärztin Gaby Neumann, im Tierversuch gewonnene Erkenntinsse lassen sich kaum auf Menschen übertragen (Fotos: jxfzsy/Istockphoto; privat)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Nein, wir brauchen keine Tierversuche. Sie sind nicht nur unethisch den Tieren gegenüber – die gewonnenen Erkenntnisse lassen sich auch kaum auf Menschen übertragen. Mensch und Tier unterscheiden sich hinsichtlich Körperbau, Organfunktion, Stoffwechsel und Ernährung erheblich voneinander.

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.
Merrit Beinke
18.03.2019
Ha! Da schreibt eine Tierärztin (Kleintierphysiotherapie!) zu einer Frage von der Sie offensichtlich keine Ahnung hat - und beantwortet sie dann obendrein gar nicht - versucht das nicht mal. Die Überschrift lautet: "Dürfen wir Tierversuche machen?" Man erwartet also ethische Argumente, warum und wieso vielleicht ja, und warum und wieso vielleicht nein und was kommt dann? Nichts dergleichen. Stattdessen: Radikales Wissenschaftverleugnen auf unterstem Niveau. Wenn das alles stimmen WÜRDE, was sie da schreibt, dann müsste die Antwort auf die Titelfrage natürlich lauten: Nein.
Aber selbst das wird ja im Text nicht mal angerissen! Man merkt das an der Benutzung des Wortes "unethisch" - das Wort, gibt es nicht!

Da hätte man auch eine Impfgegnerin zum Thema befragen können "Dürfen wir Kinder Impfen lassen?" und der Text handelte ausschließlich von Quecksilber und Autismus und so... Das sind mir echt "Ärzte"...pffft