Zur mobilen Webseite zurückkehren

Die Weisheit des Körpers

von Andrea Teupke vom 29.05.2013
Sechs Schritte für den Weg nach innen: »Focusing« hilft uns herauszufinden, wer wir sind und was wir wirklich wollen
»Focusing« in sechs Schritten: Auf seine innere Stimme zu hören, kann man lernen. (Foto: corbis/Plush Studios/M. Dzaman)
»Focusing« in sechs Schritten: Auf seine innere Stimme zu hören, kann man lernen. (Foto: corbis/Plush Studios/M. Dzaman)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Wovon hängt es ab, ob eine Psychotherapie gelingt? Diese Frage stellte sich der Philosoph und Psychotherapeut Eugene Gendlin. In den 60er und 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts untersuchte der damalige Mitarbeiter von Carl Rogers Hunderte von Tonbandmitschnitten und machte dabei eine faszinierende Entdeckung: Ob eine Therapie dem Patienten tatsächlich nutzte, hing weniger von der Person, Erfahrung oder Methode des Therapeuten ab, als vom Verhalten des Patienten. In nahezu allen Therapien, die erfolgreich verliefen, gab es in der ersten oder zweiten Sitzung einen Moment, in dem das Gespräch ins Stocken geriet. Der Klient oder die Klientin schien in sich hineinzuspüren und nach einer Beschreibung zu suchen für ein körperliches Empfinden, das zunächst unklar und vag

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.