Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Artikeltexte bekommen Sie schöner, weil komplett gestaltet, ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 

Braucht es einen Bildungskanon?

von Thomas Kerstan 20.10.2018
Ja, meint der Zeit-Redakteur Thomas Kerstan. Wir brauchen ihn als Kitt, um unsere Gesellschaft zusammenzuhalten. Um im Gespräch über Neues eine gemeinsame Basis zu haben, muss es Bilder, Bücher und Filme geben, die alle kennen. Ein Beitrag aus unserer Debattenreihe Streitfragen zur Zukunft
Brauchen wir einen Bildungskanon? Zeit-Redakteur und BildungsexperteThomas Kerstan meint: Ja. Wobei es ihm nicht nur um klassische Werke von Goethe und Schiller geht, er würde auch Romane wie »Harry Potter« oder das Computerspiel »Minecraft» dazunehmen (Fotos: pa/Frank Sommariva; privat)
Brauchen wir einen Bildungskanon? Zeit-Redakteur und BildungsexperteThomas Kerstan meint: Ja. Wobei es ihm nicht nur um klassische Werke von Goethe und Schiller geht, er würde auch Romane wie »Harry Potter« oder das Computerspiel »Minecraft» dazunehmen (Fotos: pa/Frank Sommariva; privat)

Wir brauchen einen neuen Kanon des Allgemeinwissens! Vor allem zwei Gründe ließen in mir diese Überzeugung reifen: Erstens die Inhaltsleere der Bildungsdebatte und zweitens das Auseinanderdriften unserer Gesellschaft.

Bei den großen Streitthemen der Bildungspolitik der letzten Jahre – sei es die Dauer der Gymnasialzeit oder die Einführung der Bachelorstudiengänge – ging es immer um Äußerlichkeiten, um Strukturen. Dabei hätte der Streit die Chance geboten, sich einmal mit den Inhalten der Bildung zu befassen: Was gehört eigentlich zum unverzichtbaren Curriculum des Gymnasiums? Welches Wissen, welche Fähigkeiten und Fertigkeiten sollen im Studium

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.