Zur mobilen Webseite zurückkehren
  • Ein Lebenslauf ist eine Verkettung von Erlebnissen, Begegnungen, Umständen und Entscheidungen. In meinem Leben spielt Publik-Forum eine wichtige Rolle. /mehr
  • Seit es Publik-Forum gibt, fasziniert mich dieses einmalige Projekt. 1972 habe ich es mit aus der Taufe gehoben. /mehr
  • Ich freue mich, dass es eine so offene, undogmatische, pfiffige christliche Zeitschrift wie Publik-Forum gibt und dass sie ganz selbstverständlich im Osten Deutschlands gelesen und abonniert werden kann. Das empfinde ich auch Jahrzehnte nach dem Mauerfall als Glück /mehr
  • Publik-Forum passt zu mir. Das politisch-theologische Themenspektrum der Hefte fasziniert mich schon seit Studienzeiten. Aus christlicher Überzeugung in Kirche und Gesellschaft Position zu beziehen, engagiert ein soziales und faires Miteinander zu gestalten, das liegt mir seit jeher am Herzen. /mehr
  • Publik-Forum lese ich schon lange. Weil mich interessiert, wie das gelingt, weil ich mir wünsche, dass es gelingt: überzeugt Christ zu sein – und zugleich pluralismusfähig, also kritisch und selbstkritisch, selbstbewusst und tolerant, wertefundiert und dialogbereit, dem Zeitgeist und Mainstream nicht erliegend, sondern ihn sezierend und widersprechend /mehr