Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 23/2014
Der Inhalt:

Einspruch
Glaube braucht Mystik

vom 05.12.2014
Artikel vorlesen lassen
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Zu: »Ich steh vor dir mit leeren Händen« (21/14, Seite 26-29)

Lieber Herr Modehn, ich glaube nicht, dass Kirchendistanzierte die »esoterischen« Aussagen nicht verstehen. Man sollte aber sehr wohl in der Lage sein, ein wenig zu reflektieren. Das können nicht alle, da gebe ich Ihnen recht. Ihre letzte Aussage »Ich stehe vor dir mit leeren Händen« ist im Übrigen eine ebenso große esoterische Herausforderung wie das Lied von Paul Gerhard. Meine Kinder haben in der letzten Zeit immer das Lied von Adel Tawil »Und ich singe diese Lieder« gesungen. Dort heißt es: »Ich ging wie ein Ägypter, hab’ mit Tauben geweint« etc. Solche Texte sind heute – auch bei Atheisten – äußerst populär. Glaube braucht Mystik, sonst wäre es kein Glaube.

Stephan Sch

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00