Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 15/2017
Was ist eine christliche Ehe?
Ein evangelisch-katholischer Disput
Der Inhalt:

Eine E-Bike-Station an jeder Kirche

Allein in Mannheim gibt es zwölf evangelische Gemeinden, die im Zeichen des Grünen Gockels – im Norden Deutschlands heißt er Grüner Hahn – das Klimaschutzprogramm der badischen Landeskirche umsetzen. Hans-Friedrich Roth, gemeindlicher Umweltbeauftragter, berichtet: »In meiner Gemeinde in der Neckarstadt betreiben wir das Klimaschutzprogramm seit fast elf Jahren mit großem Erfolg: Energie- und Wasserverbrauch sinken fast Jahr für Jahr, der CO2-Ausstoß ebenso.« Doch es werde schwieriger, weitere Einsparerfolge zu erzielen. Deshalb hat Roths Kirchengemeinde die Umweltbürgermeisterin, kirchliche Ökoexperten und den Vorstand des Energiedienstleisters MVV eingeladen – und siehe: Neue Perspektiven tun sich seither auf. So könnten E-Fahrräder an den Kirchen in der Stadt stationiert werden, mitsamt Stromversorgungssäulen. Und auf die Dächer der zahlreichen kirchlichen Kindertagesstätten, die jeden Mittag kochen, sollen Fotovoltaikanlagen. Dies sei einfacher als bei Kirchendächern: Sind diese denkmalgeschützt, gebe es große Widerstände.

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen