Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 10/2014
Der Inhalt:
Artikel vorlesen lassen

Gegen Bad Bank für Atomkraft

vom 23.05.2014
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Unter dem Motto »Wir zahlen nicht für euren Müll« hat die Anti-Atom-Kampagne ausgestrahlt eine Online-Unterschriftenaktion gestartet. Sie fordert von der Bundesregierung, die 36 Milliarden Euro Entsorgungs-Rückstellungen der Stromriesen schleunigst in einen öffentlich-rechtlichen Fonds zu überführen, bevor die Stromkonzerne pleitegehen. Aus der Haftung für künftige Kostensteigerungen beim Abbau der Reaktoren und der Atommüll-Lagerung dürften die Konzerne jedoch nicht entlassen werden. Eine Bad Bank für AKWs, die nach dem Prinzip »Gewinne privatisieren, Risiken sozialisieren« funktioniere, lehnt die Anti-Atom-Kampagne ab.

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00