Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Schöner, weil komplett gestaltet, bekommen Sie den Text ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 

Veranstaltungen

Die Leserinitiative Publik-Forum e. V., der gemeinnützige Trägerverein von Publik-Forum, lädt ein zu Vorträgen und Podiumsdiskussionen zu aktuellen Streitfragen aus Politik und Gesellschaft, Religion und Kirchen. Publik-Forum-Redakteure und -Buchautoren stellen sich der Diskussion. Engagierte Leserinnen und Leser vernetzen sich in Publik-Forum-Leserkreisen und tauschen sich regelmäßig aus über Themen rund um ihre Zeitschrift.


  • 17.03.2018
    Frankfurt am Main

    »Kairos Peripherie«

    50 Jahre Theologie der Befreiung - 50 Jahre Medellin: widerstehen – vernetzen – erwarten – erfinden. Um Anmeldung wird gebeten bis zum 9.3. Wir laden herzlich ein zum befreiungstheologischen Thementag mit folgenden Gästen: Pfarrer Norbert Arntz, Kleve; Christoph Holbein, Christliche Arbeiterjugend – Deutschland, Essen; Dr. Bruno Kern, Lektor/Übersetzer, Mainz; Dr. Julia Lis, Institut für Theologie und Politik, Münster; Dr. Michael Ramminger, Institut für Theologie und Politik, Münster;
    Prof. Dr. Michael Schüssler, Univeristät Tübingen, Tübingen; Prof. Dr. Stefan Silber, Diözese Würzburg, Sailauf. Kooperation: Haus am Dom. Vor 50 Jahren, 1968 in Medellín: zweite Generalversammlung der kath. Bischöfe Lateinamerikas. Medellín steht für die bewusste Hinwendung der Kirche zu den Armen, zu denen, die am Rande der Gesellschaft leben. Papst Franziskus spricht heute vom nötigen Aufbruch der Kirche zur Peripherie, im geografischen und sozialen, aber auch im existenziellen Sinn: dorthin wo Ungerechtigkeit und Schmerz herrschen. Im Blick zurück zum großkirchlichen Aufbruch hin zur Peripherie und den Armen fragen wir: Wie wird Befreiungstheologie heute sinnvoll fortgeschrieben? Wo sind ihre Orte, welche Gegenwartsfragen muss sie sich stellen und wo liegt ihre Zukunft?
    Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt am Main, Beginn: 09 Uhr, Ende: 17 Uhr, 20 €, erm. 10 €
    Kontakt: Haus am Dom, Tel. 069/800 8718 400, hausamdom@bistumlimburg.de
  • 18.03.2018
    Trier

    »Der Islam gehört zu Deutschland«

    Vortrag mit Lamya Kaddor, islamische Religionspädagogin, Islamwissenschaftlerin und Publizistin. Sie war 2010 Mitbegründerin des Liberal-Islamischen Bundes e.V. Der Islam gehört schon längst zu Deutschland. Allerdings wollen das nur wenige wahrhaben - die Islamkritiker nicht und viele Muslime. Die schweigende Mehrheit lässt es zu, dass Fundamentalisten sie in der Öffentlichkeit repräsentieren und Terror, Zwangsheirat und Ehrenmorde das Bild des Islam bestimmen.
    Lamya Kaddor gibt den liberalen, aufgeklärten Muslimen in Deutschland eine Stimme, vor allem den Frauen, die selbstbestimmt leben wollen, ohne ihre Religion preiszugeben. Sie wird bei der Matinee berichten, wie sie in Deutschland als Tochter frommer arabischer Einwanderer groß geworden ist, mit welchen Herausforderungen sie als "Ausländerin" in der Schule und als junge gläubige Frau im Berufsleben fertig werden musste und wie sie es immer wieder schafft, ein Plädoyer für einen zeitgemäßen Islam zu halten. Ein Islam, der sich gegen das beklagenswerte Bilddes Islam in Deutschland und die Wagenburg-Mentalität der Nicht-Muslime stellt.
    Kooperation: Theologisches Quartett Trier, VHS Trier Theologisches Quartett Trier
    Palais Walderdorff, Vortragssaal der VHS Trier, Domfreihof 1b, 54290 Trier, Beginn: 11 Uhr, Eintritt: 6/ erm. 4 Euro
    Kontakt: Prof. Winfried Blasweiler, 0651/57865
  • 21.02.2018
    Köln-Rodenkirchen

    Publik-Forum-Lesertreffen


    bei Grevers, Bismarckstr. 5, 50996 Köln-Rodenkirchen, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Joachim Kolboske, 0172/864 9129
  • 22.02.2018
    Düsseldorf


    Publik-Forum-Gesprächskreis »Dialog-Forum« – Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der KAB Düsseldorf –
    Maxhaus - Kath. Stadthaus, Schulstr. 11, 40213 Düsseldorf, Beginn: 18:30 Uhr
    Kontakt: Katja Benner, Tel. 0211/59891428
  • 22.02.2018
    München

    »Wie kommt Gott in die Welt?«

    Heft 23, S.26
    EineWeltHaus, Raum 108 / 1. Stock rechts, Schwanthalerstr. 80, 80336 München, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Hans-Joachim Schemel, PuFoLT-Muc[at]gmx.de
  • 22.02.2018
    Fulda

    »Wir nähern uns der biblischen Normalität«

    Heft 1, S. 36 f.
    Ev. Bonhoeffer Kirchengemeinde, Goerdelerstr. 34, 36037 Fulda, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Dr. Gerd Stern, 0661/2929987
  • 23.02.2018
    Leipzig


    Michaelis-Friedenskirchgemeinde, Hinterhaus (gegenüber Friedenskirche), Kirchplatz 9, 04155 Leipzig, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Christiane Mempel, 0341/60459580
  • 25.02.2018
    Reutlingen

    »Gott führt nicht in Versuchung«

    Heft 22, S. 32
    Kath. Bildungswerk im Dekanatshaus, Schulstr. 28, 72764 Reutlingen, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Karl Ziefle, 07121/7506232
  • 26.02.2018
    Dresden

    Publik-Forum-Leserkreis


    Ev.-Reformierte Gemeinde Dresden, Gemeinderaum (Eing. Grünanlage links v. Bistro), Brühlscher Garten 4, 01067 Dresden, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Sabine Harms, 0351/4404720
  • 27.02.2018
    Werl

    »Gott neu denken«

    Heft 1, S. 26
    Café Dreiklang, Salzstr. 4, 59457 Werl, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Lothar Drewke, 02922/5544
  • 28.02.2018
    Bonn

    »Gott neu denken«

    Heft 1, S. 26
    Kath. Familienbildungsstätte, Lennéstr. 5, 53113 Bonn, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Dr. Anton Drähne, 0228/299097
  • 28.02.2018
    Saarlouis


    Miteinander der Generationen Steinrausch, Konrad-Adenauer-Allee 138, 66740 Saarlouis, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Marianne Demann, marianne.demann[at]t-online.de
  • 05.03.2018
    Stuttgart


    Forum 3, Gymnasiumstr. 21, 70173 Stuttgart, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Barbara Stein, 0711/429517
  • 06.03.2018
    Münster

    Publik-Forum-Leserkreis zu den Titelthemen der beiden letzten Publik-Forum-Hefte


    Kirchenfoyer, Lambertikirchplatz, Salzstr. 1, 48143 Münster, Beginn: 19 Uhr, Ende: 21 Uhr
    Kontakt: Dr. Barbara Geilich, 02571/8773783
  • 06.03.2018
    Meschede


    bei Tonnat, Emil-Scholand-Str. 3, 59872 Meschede, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: W. Tonnat, 0291/90249228
  • 07.03.2018
    Achern

    Artikel aus den letzten Heften


    Kath. Gemeindehaus St. Josef, Kirchstr. 21, 77855 Achern, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Klaus Huber, 07841/5381
  • 08.03.2018
    Koblenz


    Offene Tür / CityKirche, Gruppenraum hinter der Sakristei, Jesuitenplatz 4, 56068 Koblenz, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Offene Tür, 0261/1330537
  • 08.03.2018
    München


    EineWeltHaus, Raum 108 / 1. Stock rechts, Schwanthalerstr. 80, 80336 München, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Hans-Joachim Schemel, PuFoLT-Muc[at]gmx.de
  • 10.03.2018
    Bielefeld


    - in Kooperation mit der Erwachsenenbildung des Evang. Kirchenkreises Bielefeld -
    Haus der Kirche, 003 (Erdgeschoss), Markgrafenstr. 7, 33602 Bielefeld, Beginn: 10 Uhr
    Kontakt: Manfred Dümmer, 0521/325385
  • 12.03.2018
    Rheinstetten

    Publik-Forum-Lesertreffen


    Ev. Gemeindezentrum Mörsch, Bachstr. 40, 76287 Rheinstetten, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Ute Heberer, 0162/4922620
  • 13.03.2018
    Kaiserslautern

    »Können wir Freiheit ertragen?«


    Bistumshaus, 2. Stock, Klosterstr. 8, 67655 Kaiserslautern, Beginn: 09:30 Uhr, Ende: 11:30 Uhr
    Kontakt: Eberhard Dehn, 06305/206381
  • 13.03.2018
    Ravensburg

    »Was Menschen wirklich brauchen«

    Heft Nr. 24/2017, S. 45
    Mehrgenerationenhaus Gänsbühl, Herrenstr. 43, 88212 Ravensburg, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Agnes Frei, 07504/7301
  • 13.03.2018
    Rudolstadt

    »Buchbesprechung: Arlie Russell Hochschild - fremd in ihrem Land«


    Allee Café, Große Allee 15, 07407 Rudolstadt, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Hans-Jürgen Günther, 03672/828986
  • 15.03.2018
    Lörrach


    Alte Feuerwache, Burghof 3, 79539 Lörrach, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Hans-Georg Wittig, 07621/84860
  • 15.03.2018
    Titisee-Neustadt

    Publik-Forum-Lesekreis


    Unter wechselnder Moderation eines Teilnehmers werden aktuelle Themen aus Publik-Forum diskutiert und eingeordnet. Dabei sind Teilnehmer aus allen Glaubensrichtungen willkommen!
    Gruppenraum der Diakonie, Hirschenbuckel 3, 79822 Titisee-Neustadt, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Günter Kranzfelder, 07651/7853
  • 17.03.2018
    Ennepetal

    »Mitgliederversammlung 2018«

    Die Initiative »Ökumene 2017« lädt herzlich zu ihrer Mitgliederversammlung 2018 ein. Auch Gäste sind herzlich willkommen. Um 15 Uhr wird Prof. DDr. G. Hasenhüttl einen Vortrag halten zum Thema »Jesus und Mohammed - ihre unterschiedliche Botschaft für eine (in)humane Welt« Um 17 Uhr schließt sich ein offenes Ende mit Imbiss und Musik/Liedern an. Um Anmeldung wird gebeten bis zum 28.2.2018. Teilnahmegebühr: 10 Euro
    Ev. Kirchengemeinde Milspe, Kirchstraße 44, 58256 Ennepetal, Beginn: 10:30 Uhr, Ende: 17 Uhr
    Kontakt: Bruno Hessel, 02333/631273, info@oekumene-2017.de
  • 19.03.2018
    Hamburg

    »Antisemitismus«


    Gemeindehaus St. Bonifatius, Lämmersieth 65a, 22305 Hamburg, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Joachim Matthes, jo.matthes[at]gmx.de
  • 19.03.2018
    Aschaffenburg


    Haus Maria Geburt, Marienstr. 28, 63743 Aschaffenburg, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Walther Peeters, 0151/42540423
  • Entschuldigung

    Für steht leider noch kein Termin fest.
weitere Ergebnisse anzeigen
Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.