Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Schöner, weil komplett gestaltet, bekommen Sie den Text ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 

Veranstaltungen

Die Leserinitiative Publik-Forum e. V., der gemeinnützige Trägerverein von Publik-Forum, lädt ein zu Vorträgen und Podiumsdiskussionen zu aktuellen Streitfragen aus Politik und Gesellschaft, Religion und Kirchen. Publik-Forum-Redakteure und -Buchautoren stellen sich der Diskussion. Engagierte Leserinnen und Leser vernetzen sich in Publik-Forum-Leserkreisen und tauschen sich regelmäßig aus über Themen rund um ihre Zeitschrift.


  • 23.02.2017
    Oldenburg

    »Die Verrohung der Welt - und wir mitten drin. Wie wir Demokratie und Gerechtigkeit schützen können«

    mit Dr. Wolfgang Kessler, Chefredakteur von Publik Forum, vormals Ökonom beim Internationalen Währungsfonds in Washington. Die Decke der Zivilisation scheint dünner zu sein, als man glauben mag. Aggressives und autoritäres Denken wird mehrheitsfähig, rassistische Gewalt und sog. »Säuberungen« stehen auf der Tagesordnung, das Schlachten in Syrien scheint endlos, Hass und Mobbing in den sozialen Netzwerken steigen an;
    was in den USA geplant wird, nimmt keinerlei Rücksicht auf die Welt, weder wirtschaftlich, noch sozial, noch ökologisch: »America first!« In dieser Situation gibt es keine Patentrezepte, aber doch Spuren, die es zu verfolgen lohnt: Engagement und Leidenschaft bei der Verteidigung von Demokratie und Gerechtigkeit. Und beispielhafte Hinweise, dass Einfühlungsvermögen, Empathie und Anstand die Widerstandskräfte stärken gegen die Verrohung der Welt - im Großen und im Kleinen. Kooperation: FORUM St. Peter, Ökumenisches Zentrum OL, Attac-OL. Musik: Ulla Schmidt (Flügel)
    Forumskirche St. Peter, Peterstr. 22-26, 26121 Oldenburg, Beginn: 20 Uhr
    Kontakt: Klaus Hagedorn, 0441/39030611
  • 04.03.2017
    Ennepetal

    »Luther wollte mehr«

    Die Initiative »Ökumene 2017« lädt ein zu Vortrag und Gespräch mit Eugen Drewermann.
    Weitere Infos: Ökumene 2017
    Ev. Kirche, Kirchstraße 44, 58256 Ennepetal, Beginn: 17 Uhr
    Kontakt: Bruno Hessel, 02333/631273, info@oekumene-2017.de
  • 09.03.2017
    Fürth

    »Welches Wachstum brauchen wir?«

    mit Dr. Wolfgang Kessler, Chefredakteur von Publik Forum. Wirtschaftswachstum gilt als das Allheilmittel gegen Arbeitslosigkeit, Staatsverschuldung und andere Risiken in unserer modernen Gesellschaft. Damit alles so bleibt wie es ist, müssen wir wachsen - und wer stillsteht, fällt zurück. Aber was genau wächst eigentlich? Das Bruttoinlandsprodukt, die Zahl der Autos auf der Straße, die Konsumbereitschaft - oder doch die Schere zwischen Arm und Reich in unserer Weltgesellschaft?
    Und wir leben auf einem Planeten, der ein ungebrenztes Wachstum nicht zulässt. Da wird ein Nachdenken über alternative Wachstumsformen zwingend notwendig. Kooperation: KEB, EBW, Eine Welt Laden Fürth e.V.
    Ev. Gemeindehaus Auferstehung, Rudolf-Breitscheid-Str. 37, 90762 Fürth, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Norbert Boehnki, Tel: 0981/14044
  • 05.04.2017
    Frankfurt am Main

    »Wann, wenn nicht am Sonntag! Vom Wert des Sonntags für unsere Stadt«

    aktuelles forum mit Bernhard Schiederig, Landesfachbereichsleiter Handel bei ver.di Hessen; Johannes zu Eltz, Kath. Stadtdekan Frankfurt; Markus Frank, Wirtschaftsdezernent Frankfurt; Jochen Ruths, Präsident Handelsverband Hessen. Moderation: Britta Baas (Publik-Forum). Veranstaltet vom Frankfurtert Domkreis Kirche und Wissenschaft.
    Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt am Main, Beginn: 19:30 Uhr, Eintritt frei
    Kontakt: Dr. Markus Breuer, 069/8008718-461
  • 06.03.2017
    Stuttgart

    Publik-Forum-Lesertreffen


    Forum 3, Gymnasiumstr. 21, 70173 Stuttgart, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Barbara Stein, 0711/429517
  • 07.03.2017
    Münster

    Publik-Forum-Leserkreis zu den Titelthemen der beiden letzten Publik-Forum-Hefte


    Kirchenfoyer, Lambertikirchplatz, Salzstr. 1, 48143 Münster, Beginn: 19 Uhr, Ende: 21 Uhr
    Kontakt: Dr. Barbara Geilich, 02571/8773783
  • 09.03.2017
    Koblenz

    Publik-Forum in der Offenen Tür


    CityKirche, Gruppenraum hinter der Sakristei, Jesuitenplatz 4, 56068 Koblenz, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Offene Tür, 0261/1330537
  • 09.03.2017
    München

    Publik-Forum-Lesertreffen


    EineWeltHaus, Raum 108 / 1. Stock rechts, Schwanthalerstr. 80, 80336 München, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Hans-Joachim Schemel, PuFoLT-Muc[at]gmx.de
  • 09.03.2017
    Titisee-Neustadt

    Publik-Forum-Lesekreis


    Unter wechselnder Moderation eines Teilnehmers werden aktuelle Themen aus Publik-Forum diskutiert und eingeordnet. Dabei sind Teilnehmer aus allen Glaubensrichtungen willkommen!
    Gruppenraum der Diakonie, Hirschenbuckel 3, 79822 Titisee-Neustadt, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Günter Kranzfelder, 07651/7853
  • 09.03.2017
    March-Hugstetten

    Publik-Forum-Gesprächskreis


    Gallus-Saal im Pfarrzentrum, Engelgasse 25, 79232 March-Hugstetten, Beginn: 20 Uhr
    Kontakt: Dr. Markus Zimmermann, OEB-March[at]t-online.de
  • 11.03.2017
    Bielefeld

    Publik-Forum-Leserkreis in OWL


    - in Kooperation mit der Erwachsenenbildung des Evang. Kirchenkreises Bielefeld -
    Haus der Kirche, 003 (Erdgeschoss), Markgrafenstr. 7, 33602 Bielefeld, Beginn: 10 Uhr
    Kontakt: Manfred Dümmer, 0521/325385
  • 13.03.2017
    Rheinstetten

    Publik-Forum-Lesertreffen


    Ev. Gemeindezentrum Mörsch, Bachstr. 40, 76287 Rheinstetten, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Ute Heberer, 0162/4922620
  • 13.03.2017
    Kaufungen

    Publik-Forum-Gesprächskreis »Bauchschmerzen mit dem traditionellen Glaubensbekenntnis - was nun?«

    Viele Menschen in den Kirchen haben Probleme mit dem traditionellen Glaubensbekenntnis. Das ganze Bekenntnis oder Teile davon finden nicht mehr ihre Zustimmung, die Probleme sind inhaltlicher Art, doch auch einzelne Formulierungen stoßen auf Ablehnung und Kritik. Kritisch gesehen wird vor allem, dass die Botschaft Jesu und die Zeit seines Lebens und Wirkens unter den Menschen übergangen wird.
    Bekannte Menschen aus der Theologie, aber auch Menschen aus den Gemeinden haben immer wieder versucht, das zu formulieren, was sie als gläubige Menschen im Glaubensbekenntnis für wichtig und auf ihr Leben bezogen halten. An diesem ersten Abend sollen solche Entwürfe zur Sprache kommen; etliche finden sich im Internet, doch gerne dürfen Teilnehmer/innen einen eigenen Entwurf (vielleicht mehrfach kopiert) mitbringen! Das Gespräch wird sicherlich kontrovers und munter werden. Die Initiatoren hoffen, dass sich eine kleine, stabile Gruppe entwickelt, die sich regelmäßig trifft.
    Stefanushaus Oberkaufungen (nahe der Stiftskirche), Schulstr. 22, 34260 Kaufungen, Beginn: 20 Uhr
    Kontakt: Franz-Josef Senge-Kolb, e-mail: Franjo-sk@web.de - Fon: 0173/6672429
  • 14.03.2017
    Kaiserslautern

    Publik-Forum-Lesertreffen


    Bistumshaus, 2. Stock, Klosterstr. 8, 67655 Kaiserslautern, Beginn: 09:30 Uhr, Ende: 11:30 Uhr
    Kontakt: Eberhard Dehn, 06305/206381
  • 14.03.2017
    Ravensburg

    Publik-Forum Gesprächskreis


    Mehrgenerationenhaus Gänsbühl, Herrenstr. 43, 88212 Ravensburg, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Agnes Frei, 07504/7301
  • 14.03.2017
    Rudolstadt

    Publik-Forum-Gesprächskreis »Trump, Schulz und der Negerkuss«

    Diskussion zum Artikel aus Publik-Forum Heft 3, S. 20
    Allee Café, Große Allee 15, 07407 Rudolstadt, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Hans-Jürgen Günther, 03672/828986
  • 15.03.2017
    Köln

    Publik-Forum-Lesertreffen


    bei Brück-Gerken, Kuenstr. 33, 50733 Köln, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Joachim Kolboske, 0172/864 9129
  • 16.03.2017
    Lörrach

    Publik-Forum Leserkreis »Mikrokredite - Hilfe zur Selbsthilfe?«

    mit einer Einführung von Michaela Collins, Basel
    Alte Feuerwache, Burghof 3, 79539 Lörrach, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Hans-Georg Wittig, 07621/84860
  • 20.03.2017
    Dortmund

    Leserkreis Publik-Forum


    Katholisches Forum Dortmund, Propsteihof 10, 44137 Dortmund, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Dr. Alfred Schreiber, 02389/1348
  • 20.03.2017
    Hamburg

    Publik-Forum-Leserkreis


    Gemeindehaus St. Bonifatius, Lämmersieth 65a, 22305 Hamburg, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Joachim Matthes, jo.matthes[at]gmx.de
  • 20.03.2017
    Aschaffenburg

    Publik-Forum-Lesertreffen


    Haus Maria Geburt, Marienstr. 28, 63743 Aschaffenburg, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Walther Peeters, 0151/42540423
  • 20.03.2017
    Berlin

    Publik-Forum-Lesertreffen


    weitere Kontaktperson: Gerhard Ballewski, 030/49760463
    Gemeindehaus der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, Lietzenburger Str. 39, 10789 Berlin, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Marianne Krummel, 030/6556729
  • 22.03.2017
    Bonn

    Publik-Forum-Lesertreffen


    Kath. Familienbildungsstätte, Lennéstr. 5, 53113 Bonn, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Dr. Anton Drähne, 0228/299097
  • 23.03.2017
    Düsseldorf

    Publik-Forum-Gesprächskreis


    – Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der KAB Düsseldorf –
    Maxhaus - Kath. Stadthaus, Schulstr. 11, 40213 Düsseldorf, Beginn: 18:30 Uhr
    Kontakt: Katja Benner, Tel. 0211/59891428
  • 27.03.2017
    Dresden

    Publik-Forum-Leserkreis


    Ev.-Reformierte Gemeinde Dresden, Gemeinderaum (Eing. Grünanlage links v. Bistro), Brühlscher Garten 4, 01067 Dresden, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Sabine Harms, 0351/4404720
  • 29.03.2017
    Saarlouis

    Lesekreis Publik-Forum


    Miteinander der Generationen Steinrausch, Konrad-Adenauer-Allee 138, 66740 Saarlouis, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Marianne Demann, marianne.demann[at]t-online.de
  • 31.03.2017
    Leipzig

    Publik-Forum Leserkreis »Erlöser, Mystiker, Bruder - Wer ist Jesus für mich?«


    Michaelis-Friedenskirchgemeinde, Hinterhaus (gegenüber Friedenskirche), Kirchplatz 9, 04155 Leipzig, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Christiane Mempel, 0341/60459580
  • 07.04.2017
    Regenstauf

    »Forum Wirtschaftsethik: Wirtschaft 4.0 - wie der christliche Glaube die Wirtschaft zukunftsfähig machen kann«

    Auf einem globalisierten Markt - so scheint es - müssen geschäftliche Ziele manchmal auch mit unlauteren mitteln erreicht werden mit zum Teil verheerenden Folgen für Unternehmen, Geschäftspartner, Angestellte und damit für die gesamte Gesellschaft. Was rät die katholische Kirche, die das Heil des Menschen zum Auftrag hat, den Beschäftigten und Unternehmen? Und wie wirkt sich der christliche Glaube überhaupt im Alltag aus? mit Sebastian Waldemer, Pädagoge, Theologe und Doktorand in christlicher Sozialethik
    an der LMU München. Tagungsleitung: Anne Krumpp. Anmeldung bis 7.3.2017. Kooperation: kifas
    Schloss Spindlhof, Spindlhofstr. 23, 93128 Regenstauf, Beginn: 17 Uhr, 65 Euro inc. Übernachtung und Verpflegung
    Kontakt: kifas, Tel. 09972 941460, info@kifas.org
  • Entschuldigung

    Für steht leider noch kein Termin fest.
weitere Ergebnisse anzeigen
Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.