Zur mobilen Webseite zurückkehren

Kirche: Arbeiten im Himmel auf Erden?

von Dirk Baas vom 05.06.2015
In der Auseinandersetzung über das Streikrecht für Beschäftigte in der Diakonie ist weiterhin kein Kompromiss in Sicht. Das wurde auch beim Podium «Arbeitgeber Kirche: Der Himmel auf Erden?» beim Kirchentag in Stuttgart deutlich. Wie auch soll ein Kompromiss gelingen, wenn beide Seiten keine Zugeständnisse machen können oder wollen?
»... damit wir klug werden«: Die Losung des Evangelischen Kirchentags immer im Kopf, schreibt die Redaktion für Sie ein Tagebuch aus Stuttgart. Schauen Sie auf www.publik-forum.de bis zum 7. Juni täglich vorbei! (Foto: pa/dpa/Daniel Naupold)
»... damit wir klug werden«: Die Losung des Evangelischen Kirchentags immer im Kopf, schreibt die Redaktion für Sie ein Tagebuch aus Stuttgart. Schauen Sie auf www.publik-forum.de bis zum 7. Juni täglich vorbei! (Foto: pa/dpa/Daniel Naupold)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

»Ich bezweifele, dass Streiks der beste Weg sind, um die Probleme der Zukunft zu lösen«,sagte Diakonie-Präsident Ulrich Lilie. Er betonte mehrfach, dass die Diakonie eben kein Arbeitgeber wie die Konkurrenz von Arbeiterwohlfahrt, Rotem Kreuz oder Paritätischem Wohlfahrtsverband sei.

Das kann man so sehen, muss es aber nicht. Denn im Spannungsfeld von Liberalisierung, Konkurrenzdruck und Personalkostenreduzierung ist längst nicht mehr überall Diakonie drin, wo Diakonie draufsteht. Das aber bestreitet Lilie, der darauf insistierte, dass die Diakonie »anders« sei: »Unsere Arbeit ist kein weltliches Ding.« Also müssten hier auch andere Bedingungen gelten, nämlich die des kirchlichen Dritten We

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.