Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Schöner, weil komplett gestaltet, bekommen Sie den Text ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 

Katholiken sagen: Tschüss, Bischof!

von Britta Baas 05.02.2013
Es gibt geteilte Reaktionen auf die neue Sinus-Milieustudie. Konservative um Wolfgang Ockenfels halten die soziologische Analyse der Kirche und ihrer Mitglieder für überflüssig. Postmoderne Denker wie Matthias Sellmann finden die Ergebnisse dagegen »dramatisch«. Fest steht: Deutschlands Katholiken und ihre Oberhirten werden sich immer fremder
Immer einsamer wird es in den Kirchenbänken: Regelmäßige Gottesdienstbesuche sind unter Deutschlands Katholiken nicht mehr üblich. (Foto: Gina Sanders/Fotolia)
Immer einsamer wird es in den Kirchenbänken: Regelmäßige Gottesdienstbesuche sind unter Deutschlands Katholiken nicht mehr üblich. (Foto: Gina Sanders/Fotolia)

Diesmal ist alles noch viel schlimmer: Katholische Institutionen in Deutschland haben zum zweiten Mal eine Milieustudie über die religiöse und kirchliche Orientierung der Katholiken in Auftrag gegeben. Genug Zeit schien vergangenen seit den ersten Ergebnissen aus dem Jahr 2005, die bei »Kirchens« einen Schock ausgelöst hatten. Damals hatte das beauftragte Institut, Sinus Sociovision, nur noch in drei von zehn Milieus in Deutschland nennenswert hohe Prozentsätze von Menschen mit engerer Kirchenbindung gefunden.

Nun macht Studie Nummer zwei – die Ende Januar in München öffentlich vorgestellt wurde – deutlich: Es gibt »k

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.