Zur mobilen Webseite zurückkehren

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 14/2014
Der ferngesteuerte Krieg
Kampfdrohnen: Was Politik und Militär wirklich wollen
Der Inhalt:

Die Pionierin

Die Franziskanerin Paulis Mels übersetzt die Bibel in Leichte Sprache. Das Projekt hilft Millionen von Menschen. Und alles begann mit der Geschichte ihres Bruders
Schwester Paulis im Kloster Thuine: Den Weg in den Orden schlug sie mit 21 Jahren ein. (Foto: Heese)
Schwester Paulis im Kloster Thuine: Den Weg in den Orden schlug sie mit 21 Jahren ein. (Foto: Heese)

Schwester Paulis Mels hat mit einem Mammutprojekt begonnen: der Übersetzung der Bibel in eine Sprache, die auch Menschen mit Lernbehinderungen gut verstehen können. Gemeinsam mit dem Bibelwerk in Stuttgart übersetzt die Franziskanerin aus dem emsländischen Thuine die Bibeltexte für die sonntäglichen Lesungen. Sie macht zunächst einen Entwurf, den sie lernbehinderten Testlesern vorlegt: »Welche Wege manche Gedankengänge bei ihnen gehen, kann auch ich nicht so wirklich nachvollziehen. Wir brauchen immer wieder diese Korrektur.«

Die Übersetzung in Leichte Sprache – so der offizielle Fachausdru