Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Artikeltexte bekommen Sie schöner, weil komplett gestaltet, ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 24/2018
Gott wird Wort
In der modernen Welt vom Unsagbaren reden
Der Inhalt:

Steuern für das Klima

Viele Franzosen kämpfen gegen höhere Spritabgaben, Klimaschützer fordern eine CO2-Steuer. Die kanadische Provinz British Columbia hat sie vor zehn Jahren eingeführt – und die Wähler unterstützen sie. Warum?

In der kanadischen Provinz British Columbia wird seit zehn Jahren erprobt, worüber auf der Klimakonferenz in Kattowitz heftig gestritten wird: eine CO2-Steuer. Sie soll fossile Energie verteuern und damit einen Anreiz bieten, das Treibhausgas Kohlendioxid einzusparen – und so einen Beitrag gegen die Erderwärmung zu leisten. Gestritten wird darüber auch in Kanada. Doch es zeigt sich, dass Politiker mit einer entschiedenen Klimapolitik auch Wahlen gewinnen können – wenn sie die sozialen Folgen der Steuer beachten.

Das Besondere an dem CO2-Steuermodell in British Columbia ist nämlich, dass Geringverdiener am Ende des Jahres eine Steuergutschrift erhal

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.