Zur mobilen Webseite zurückkehren

Tief gespaltenes Israel

von Ludwig Watzal vom 19.12.2008
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten

Igal Avidan
Israel
Diederichs. 216 Seiten. 19,95 EUR

Kein anderes Jubiläum wird gewöhnlich in den Medien so prominent gewürdigt wie die Staatsgründung Israels. Igal Avidan, Israeli und Journalist für verschiedene Medien in Israel und Deutschland, hat eine durchaus kritische Bestandsaufnahme seines Landes vorgelegt. Sie hebt sich positiv von der zahlreich erschienenen Erbauungsliteratur ab. Sein Buch zeigt, wie tief die israelische Gesellschaft gespalten ist. Auf der Grundlage zahlreicher Interviews - garniert mit Einsprengseln politischer Analyse - entwirft er ein überaus kritisches Kaleidoskop seines Landes. Er hinterfragt Dinge, die für Zionisten Tabus darstellen. Seine These, dass Israel »nicht zuletzt als Folge des Holocausts« entstanden sei, ist allerdin

4 Wochen für 9,52 € 0 €.

Ihr digitaler Zugang zu Publik-Forum:

Mehr als 30.000 Artikel kostenlos lesen und die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten.