Zur mobilen Webseite zurückkehren

Konsum über alles

von Wolfgang Kessler vom 19.12.2008
Kauft, Schwestern und Brüder, kauft! Vergesst die Umwelt. So wollen Politiker die Krise bewältigen. Doch das würde sich rächen
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten

Kaum droht die Wirtschaftskrise, greift die Politik wieder zu Vorschlägen aus der Mottenkiste. Vorbei scheinen die Zeiten, in der die Klimakrise das Wachstumsdenken ausbremste. Jetzt beherrschen Kurzarbeit und sinkende Absatzzahlen die Köpfe, und schon heißt es wieder: Leute konsumiert auf Teufel komm raus, leistet euch endlich wieder ein neues Auto (am besten vom kränkelnden Opel-Konzern) - wir brauchen Wachstum, Wachstum, Wachstum.

Die FDP will die Steuern auf Einkommen senken, manche Christdemokraten die Mehrwertsteuer; andere stellen den Solidarbeitrag Ost infrage - weniger Solidarität, mehr Wachstum; manche Sozialdemokraten und Linke wollen Konsumgutscheine verteilen - wieder andere freuen sich auf die Rückzahlungen wegen der Pendlerpauschale oder wollen die Sozialabgaben senken. Das Ziel dieser Vorschläge ist klar:

4 Wochen für 9,52 € 0 €.

Ihr digitaler Zugang zu Publik-Forum:

Mehr als 30.000 Artikel kostenlos lesen und die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten.