Zur mobilen Webseite zurückkehren

Der unbeugsame Mönch

von Nicola Glass vom 19.12.2008
Hausarrest für den Dissidenten Thich Quang Do: Er kämpft seit Jahren für Religionsfreiheit und Demokratie in Vietnam
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten

Thich Quang Do ist einer der unbeugsamsten Dissidenten Vietnams. 1999 schrieb der buddhistische Mönch mit dem wallenden weißen Bart an die in Hanoi ansässigen EU-Botschafter: »Eine zivilisierte Gesellschaft sollte einer Regierung, welches auch immer ihre Ideologie oder politischen Grundsätze sein sollten, nie erlauben, die allgemeinen Menschenrechte zu missachten.« Wegen seines gewaltlosen Kampfes für Religionsfreiheit und Demokratie hat der kürzlich zum Oberhaupt der verbotenen Vereinigten Buddhistischen Kirche von Vietnam ernannte achtzigjährige Mönch über 26 Jahre in Haft oder unter Hausarrest verbracht. Thich Quang Do, der mehrmals für den Friedensnobelpreis nominiert wurde, verfasst Studien über den Buddhismus und schreibt Erzählungen und Gedichte.

Geboren wurde der bescheidene Mann in der nordvietnamesischen Provinz

4 Wochen für 9,52 € 0 €.

Ihr digitaler Zugang zu Publik-Forum:

Mehr als 30.000 Artikel kostenlos lesen und die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten.