Zur mobilen Webseite zurückkehren

Borussia Dortmund in der Dreifaltigkeits-Pfarrei

vom 19.12.2008
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten

An seine Wurzeln erinnert Borussia Dortmund: Vor hundert Jahren entstand der Fußballclub in der Dreifaltigkeits-Pfarrei. Gekickt wurde an der Flurstraße nahe beim Borsigplatz. Konkret war es die »Jünglings-Sodalität Dreifaltigkeit«, die da kickte. In ihr fanden sich polnische Bergleute und junge Stahlarbeiter zusammen. Weil ein Kaplan das »unfromme« Kicken verbieten wollte, traten die Jungkatholiken ab 1909 unter dem Namen »Borussia« an.

4 Wochen für 9,52 € 0 €.

Ihr digitaler Zugang zu Publik-Forum:

Mehr als 30.000 Artikel kostenlos lesen und die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten.