Zur mobilen Webseite zurückkehren

Geschenke mit der Maus

von Britta Hübener vom 15.12.2000
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Klar, dass der weihnachtliche Einkaufsbummel in »Stress und müde Füße statt Friede und Freude« ausarten kann. So die einfühlsame Warnung, die ich dieser Tage in meiner Computerzeitschrift finde - gerade noch, bevor ich mich wieder unbedacht in diese »nervenzehrende Odyssee mit ungewissem Ausgang« stürze. Und das muss auch gar nicht sein, erfahre ich da: Wer ein bisschen mit der Zeit geht, bummelt in diesem Jahr durchs Internet statt durch die proppenvolle Fußgängerzone. Unter der Überschrift »Entspannt schenken« erfahre ich gleich die wichtigsten Adressen: www.geschenke24.de, eine Online-Tochter des Metro-Konzerns, www.toojoo.de gehört zu Karstadt und Quelle, www.zebralino.de zur Kaufhof AG. Ich stutze: Sind unsere Retter vor dem Einkaufsstress nicht die gleichen, die es sonst nicht erwarten können, uns möglichst früh mit Lametta und »