Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 23/2011
China global
Eine kapitalistische Diktatur erobert die Welt
Der Inhalt:

Woche der Religionen in der Schweiz

vom 04.05.2012

Am Anfang haben freundliche interkulturelle Begegnungen in Schweizer Städten und Dörfern im Mittelpunkt der Woche der Religionen gestanden. Jetzt, im fünften Jahr, werden auch heiße Eisen angepackt. Seit dem Jahr 2007 entwickelt sich die jeweils im November stattfindende »Woche der Religionen« zu einer Erfolgsgeschichte. Der Zulauf ist groß. Projektleiterin des Schweizer Projekts ist die katholische Theologin Eva Südbeck-Baur. Sie ist Geschäftsführerin der Interreligiösen Arbeitsgemeinschaft in der Schweiz (Iras).