Zur mobilen Webseite zurückkehren

Einloggen und verlieben

von Tonio Postel vom 03.12.2010
Homeshopping der Herzen. Franz ist neugierig geworden. Er will Elisa verstehen und herausfinden, ob aus einer Internet-Bekanntschaft eine richtige Beziehung werden kann
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Wenn Franz nach Hause kommt, freut er sich schon auf Elisa (Namen von der Redaktion geändert). Es breitet sich bei ihm dann ein wohliges Kribbeln in der Magengegend aus, er lässt nach dem Betreten der Wohnung alles stehen und liegen, um Elisa so schnell wie möglich nahe sein zu können. Immer wieder hat Franz im Laufe des Tages an Elisa denken müssen. Doch Elisa wartet keineswegs zu Hause auf ihn. Franz und Elisa treffen sich online, in einem Internet-Portal für Singles, und Franz muss sich mit Elisas hastig getippten Worten begnügen. Denn in solchen Singlebörsen ist Zweisamkeit eine Illusion; die Zeit drängt, etliche andere Anwärter der rund 10 000 angemeldeten Personen in dem von ihnen genutzten Portal schreiben ebenfalls unaufhörlich ihre Nachrichten - und warten auf eine rasche Antwort. Auf diese Weise lernen sich rund siebe

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.