Zur mobilen Webseite zurückkehren

Verständlich und historisch stimmig

von Stefan Lob vom 01.12.2000
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten

Ralf Ludwig
Sternstunden der Religion
Konfuzius, Buddha, Jesus,
Mohammed.
Pattloch. 400 Seiten. 39,90 DM

Ralf Ludwigs Buch über die vier »Religionsstifter« Konfuzius, Buddha, Jesus und Mohammed ist eine sehr verständlich geschriebene Abhandlung. Wer sich einen Überblick über die vier Religionsstifter machen möchte, der wird in diesem Buch mit allen, für den Laien interessante Informationen versorgt. Neben den rein biografischen Daten versucht er die Leserinnen und Leser in das Denken der Religionsstifter einzuführen und deren spirituelle Intentionen wiederzugeben. So versteht der Autor sein Buch auch als Orientierungshilfe in einer inflationären Zahl an Büchern, gerade über Jesus von Nazareth, aber auch in einer Gesellschaft, in der es eine Art der Patchwork-Religiosität gibt. Jeder sucht sich seinen Teil aus der ihm jeweils nahe stehenden Religion heraus oder nimmt sich aus jeder der Religionen Elemente und fügt sie zu einer eigenen »Religion« zusammen. Dabei spielen die individuellen Erfahrungszugänge zu einzelnen Aspekten eine Rolle. Das Buch kann dagegen das Ursprüngliche der Religionen entdecken helfen. Zwei kritische Anmerkungen gilt es aber noch zu machen: Zum einen fehlen trotz der ausführlichen Quellenverzeichnisse am Ende der einzelnen Kapitel kommentierende Hinweise auf weiterführende und vertiefende Literatur, zum anderen ist der Preis für das Buch ein wenig zu hoch ausgefallen. Trotzdem kann das Buch empfohlen werden, auch wenn oder gerade weil es keinen Anspruch erhebt, eine hochwissenschaftliche Abhandlung zu sein. Das macht das Buch von Ralf Ludwig zu einem leicht lesbaren Buch.

4 Wochen für 9,52 € 0 €.

Ihr digitaler Zugang zu Publik-Forum:

Mehr als 30.000 Artikel kostenlos lesen und die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten.