Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 22/2016
Vertrumpt!
Wie die Populisten die Welt erobern
Der Inhalt:

Buchbesprechungen

vom 18.11.2016
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Gerhard Heck
Ich muss da was tun …
Geest. 300 Seiten. 14,80 €

Der Autor, evangelischer Theologe und Lehrer, stellt Beispiele gelungenen bürgerschaftlichen Engagements vor. Im ersten Teil des Buches werden charismatische Persönlichkeiten mit Visionen interviewt, etwa der verstorbene Cap-Anamur-Gründer Rupert Neudeck und seine Frau Christel, die Gründer des Kinderhilfswerks Arche, Bernd und Karin Siggelkow, oder Sabine Werth, die Tafel-Gründerin in Berlin. Auch der 2011 verstorbene evangelische Theologe Helmut Frenz, der als Bischof in Chile wirkte, wird porträtiert. Im zweiten Teil des Buches reflektiert der Autor die Erfahrungen, die er in den Gesprächen gemacht hat: Er geht etwa der Frage der A