Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 22/2013
Konzerne im Klassenzimmer
Wie die Wirtschaft Einfluss auf die Schule nimmt
Der Inhalt:

Bayern: Glockenläuten gegen Nazis

vom 22.11.2013

Wegen Glockengeläuts während einer NPD-Kundgebung müssen mehrere katholische Priester in Bayern keine juristischen Konsequenzen mehr fürchten. Wie das Erzbistum Bamberg mitteilte, hat die Coburger Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren gegen den Kronacher Stadtpfarrer Thomas Teuchgräber eingestellt. Teuchgräber hatte im Juli 45 Minuten lang aus Protest gegen eine Veranstaltung der rechtsextremen Partei Kirchenglocken läuten lassen und war dafür angezeigt worden. Teuchgräber wurde mit der Aussage zitiert, er würde beim nächsten Mal die Glocken wieder läuten lassen. Im Bistum Würzburg hat das Glockenläuten bei NPD-Kundgebungen Tradition.

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen