Zur mobilen Webseite zurückkehren

Von Neuseeland in die Anden: Friedensmarsch

vom 20.11.2009
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Er begann in Neuseeland, am 2. Januar endet er in den argentinischen Anden: der Weltweite Marsch für Frieden und Gewaltfreiheit. Sein Ziel ist, die Forderung nach einer Welt ohne Kriege und Gewalt rund um den Globus zu tragen. Ein internationales Basisteam von dreißig Menschen besucht u. a. Friedensgruppen, Politiker. Für den Internationalen Versöhnungsbund ist Dieter Hemminger von Rom nach Dakar bis zum 3. Dezember dabei.